Technik

BMW: Designänderung auf Wunsch von oben

Der 7er von BMW kommt wegen seines gewöhnungsbedürftigen Designs nur mäßig an. BMW-Insider verraten: Auf “persönlichen Wunsch” von Vorstandschef Helmut Panke wird der 7er nun bis Ende 2004 umgestylt.

BMWs Chefdesigner Chrys Bangle dürfte das neue 7er Modell mit seiner auffälligen Heckpartie schwer im Magen liegen – vor allem er wird vom Konzern für den schlechten Verkaufserfolg der blau-weißen Luxuslimousine verantwortlich gemacht.

Wie die “FTD” aus BMW-nahen Kreisen erfahren haben will, hat Panke das Design des 7ers daher zur Chefsache erklärt und persönlich eine völlige Überarbeitung der Heckpartie bis Ende 2004 eingefordert. Eine “Ohrfeige für Bangle”, wird der BMW-Insider zitiert.

BMW wollte zu den Gerüchten keine Stellung nehmen.

Quelle: http://www.ftd.de/ub/in/1069485169446.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.