Wirtschaft

Yahoo und WordPress: Social Software „en blog“

Erst heute machte die Kunde die Runde, Yahoo werde künftig die Blogger-Software Movable Type von Six Apart im Paket mit einem E-Mail-Dienst vertreiben. Doch anscheinend will sich Y! im Blogging-Business nicht allein auf Movable Type verlassen: Auch das freie Blogsystem WordPress soll im yahooschen Visier sein.

Wie David Babylon in seinem Blog unter Berufung auf Scripting.com schreibt, gibt es Gerüchte, dass Yahoo „WordPress-Blogs gemeinsam mit Movable Type als Teil eines ‚Small-Business-Services'“ anbieten könnte.

Jack of all blogs hat schon eine Vermutung, warum sich Yahoo auch für WordPress interessieren könnte:

The sucky thing about MT is that it costs money and isn’t very flexible. The great thing about WordPress is that its free.

Vergangene Woche erst hat sich Yahoo den nicht nur in der Blogosphäre beliebten Bookmarks-Dienst del.icio.us einverleibt (und wird mit der Kraft der dort registrierten 300.000 Nutzer sicher in Bälde seinen Webkatalog einer Frischzellenkur unterziehen). Auch zum Yahoo-Imperium gehört schon seit März 2005 die unter Bloggern ebenfalls gut gelittene Foto-Community Flickr.

Sieht so aus, als hätte Y! allmählich alles zusammen, um die Blogosphäre ausschlachten zu können.

 Shopping-Tipp:

Blogs
Blogs

 Shopping-Tipp:

Weblogs
Weblogs

2 comments

  1. Thomas

    Yahoo hat ja dann inzwischen tatsächlich so einiges auf- und eingekauft, aber was hat es ihnen gebracht?! Nicht wirklich viel, möchte ich meinen, denn die Kluft zwischen Yahoo und Google wird nur immer größer und so richtig scheint Yahoo einfach auf keinen grünen Zweig mehr zu kommen. Mal sehen was das kommende Redesign so bringen wird, manchmal geschehen danach ja Zeichen und Wunder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.