In eigener Sache

WordPress-Update

Monatelang hab‘ ich es vor mir hergeschoben, immer wieder lokal getestet, bin an immer neuen Problemen verzweifelt und hab’s dann immer wieder erstmal auf Eis gelegt – doch heute ist es endlich doch vollzogen: Das Update auf WordPress 2.0.4. Probleme hat vor allem das Plugin Ultimate Tag Warrior bereitet: Das funktioniert nämlich in der 2.x-Version von WordPress nicht, wenn die Permalink-Struktur die Form

www.Domain.de/%category%/%postname%/

hat. Ratet mal, wie das bei mir aussah… 😉 Die Vergangenheitsform ist dabei allerdings korrekt, denn nach Lektüre dieses Beitrags zu Blog Crawling Strategies habe ich mich entschlossen, die Permalink-Struktur so zu ändern, dass die URLs der Postings ab sofort so aussehen:

www.Domain.de/%postname%.html

Laut Blackbeard SEO interpretieren Suchmaschinen URLs in dieser Form als „higher level content“ – mit dem Ergebnis, dass sie schneller indexiert werden. Mal sehen. Wichtig war ja vor allem, dass UTW wie gewohnt funktioniert. Und das ist nun gegeben. Damit die Links in der alten Permalink-Struktur nicht ins Leere laufen, habe ich in der .htaccess entsprechende Redirects eingebaut.

Was muss jetzt noch gemacht werden? WP-Cache, das ich während dem Grup-Tekkan-Hype sehr zu schätzen gelernt habe, muss noch eingebaut werden. Sonst habe ich noch keine Probleme entdeckt, die behoben werden müssen. Du? Dann Mail an info [at] factorfake.de

Shopping-Tipp:

WordPress 2.x kompakt
WordPress 2.x kompakt

2 comments

  1. Gerald Steffens

    damit kannst du aber keinen titel mehr als einmal nutzen. eine einschränkung, die mir nicht gefällt. vielleicht solltest du noch die id mit bindestrich anhängen um das zu vermeiden.

  2. FACTorFAKE.de

    Hmm, hast du natürlich Recht – ist aber irgendwie auch eine Herausforderung an die Kreativität 😉 Was sagst du als SEO-Guru eigentlich zu der These, dass .html-URLs von Google besser gewichtet werden? Ist da was dran oder alles Schmu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.