Politik

Wolfgang Schäuble vor dem Aus?

Der zuletzt heftig umstrittene Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) steht offenbar kurz vor der Ablösung. Dies wollen mehrere Medien dieser Tage erfahren haben, unter anderen die angesehene „Welt“, und berufen sich dabei auf „FDP-Kreise“. Der Koalitionspartner wies die Gerüchte zwar ebenso zurück wie die CDU, dennoch mehren sich die Anzeichen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihren langjährigen Weggefährten möglichst bald loswerden will.

Wolfgang Schäuble, gesundheitlich ohnehin angeschlagen, geriet zuletzt auch politisch gehörig unter Druck, nachdem der Bundesfinanzminister seinen Pressesprecher Michael Offer vor laufenden Kameras im Rahmen einer Pressekonferenz bloßstellte. Nicht erst seit diesem Vorfall, den der Pressesprecher inzwischen mit dem sofortigen Rücktritt quittierte, werden Schäuble massive Schwächen beim Umgang mit seinen Mitarbeitern nachgesagt. Fachlich gibt es zwar keinen Zweifel an den Fähigkeiten des CDU-Urgesteins, dennoch scheint das Vertrauen der Kanzlerin in Schäuble dramatisch gesunken zu sein.

Spätestens mit dem Jahreswechsel scheínt eine Umbildung des Kabinetts aber beschlossene Sache, ob mit oder ohne Wolfgang Schäuble, wie die CSU gegenüber der „Welt“ bestätigte. Demnach könnte Tanja Gönner (CDU), bisher Umweltministerin in Baden-Württemberg und enge Merkel-Vertraute, nach Berlin wechseln. Im Falle eines Ausscheidens von Wolfgang Schäuble, ob durch „freiwilligen“ Rücktritt oder Entlassung, gilt der bisherige Bundesinnenminister Thomas de Mazière als heißester Favorit auf die Nachfolge als Bundesfinanzminister.

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article10881819/Merkels-Sprecher-dementiert-Kabinettsumbildung.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.