Kategorie: Wissenschaft & Forschung

Wissenschaft & Forschung

NASA will zweite Erde entdeckt haben

Geschrieben von:

This NASA image taken by the GOES-13 Satellites shows Tropical Storm Nicole (center, bottom) and an extensive of cloud cover extending north into the Mid-Atlantic United States, September 29, 2010. UPI/NOAA/NASA GOES Photo via Newscom

Seit der Mensch Mitte des vergangenen Jahrhunderts damit begonnen hat den Weltraum zu erforschen, umtreibt ihn vor allem eine Frage: Sind wir allein? Die NASA wähnt sich auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage nun einen Schritt weiter, nachdem ihre Forscher mit dem Keck-1-Teleskop einen sehr erdähnlichen Planeten im Sonnensystem „Gliese 581“ ausgemacht haben wollen. Mehr lesen

Wissenschaft & Forschung

Turiner Grabtuch doch keine Fälschung?

Geschrieben von:

Shroud of Turin on display for first time since 2002 restoration - Turin

Schon seit ewigen Zeiten stehen sich die Kirche bzw. deren Anhänger und die Wissenschaft nicht selten mit verschiedenen Standpunkten gegenüber. Während die Kirche in ihrer langen Geschichte schon so manches Reliquie präsentiert hat, das wahre Pilgerströme von Christen aus aller Welt ausgelöst hat, wird die Echtheit der betreffenden Objekte von der Wissenschaft in schöner Regelmäßigkeit angezweifelt.

Wissenschaft & Forschung

Alien-„Don-Quijote“ attackiert britisches Windrad

Geschrieben von:

Das beschädigte Windrad.Endlich mal wieder UFO-Content auf FACTorFAKE.de – und was für welcher! Die Inselaffen Briten rätseln nämlich gerade, ob sie Ziel der Attacke eines wildgewordenen Aliens geworden sind, der es ähnlich wie der literarische Don Quijote de la Mancha auf Windräder abgesehen hat. Ursache: In Lincolnshire im Nordosten Englands wurde der Flügel eines Windrades von mysteriösen Kräften abgerissen, ein zweiter stark beschädigt. Augenzeugen berichten von „leuchtenden fliegenden Objekten“ zur fraglichen Zeit. Mehr lesen

Fakes Wissenschaft & Forschung

Angeblicher Kadaver von Bigfoot gefunden [Upd.]

Geschrieben von:

Bigfoot ist ... ein Wookie! (Foto: Searching for Bigfoot Inc.)Zwei Jäger wollen in den Wäldern im Norden des US-Bundesstaats Georgia einen sensationellen Fund gemacht haben: Sie haben den legendären Waldmenschen Bigfoot angeblich nicht nur mit eigenen Augen gesehen – Matthew Whitton und Rick Dyer behaupten sogar, einen Kadaver von Bigfoot geborgen zu haben. Erste Fotos zeigen etwas, das allerdings gut und und gerne auch der kleine Bruder von Star-Wars-Wookie Chewbacca sein könnte. Auf einer Pressekonferenz wollen Whitton und Dyer Details zu ihrer angeblich spektakulären Entdeckung bekannt geben. Mehr lesen

Wissenschaft & Forschung

Geheime Kräfte bei BILD

Geschrieben von:

Jetzt aber mal schnell im Revier von BILDblog.de gewildert – denn wenn das Springer-Blatt über Mysteriöses aus den Tiefen des Weltalls berichtet, beruht das nur selten auf neuen Erkenntnissen. So auch heute, wenn BILD titelt

Geheime Kraft im All entdeckt
WER zwang die Raumsonde auf neuen Kurs?

Da wird der Gerüchte- und Spekulationen-Blogger in mir natürlich erstmal hellhörig:

Zwei Nasa-Sonden sind durch geheime Kräfte im All vom berechneten Kurs abgekommen. (…) Muss die Geschichte des Weltalls neu geschrieben werden?

Erfahrungsgemäß vermute ich mal: Nein. Ein Verdacht, der sich noch erhärtet wenn man liest, um welche Nasa-Sonden es eigentlich geht: Nämlich „Pioneer 10″ und Pioneer 11“. Zwei Sonden, die 1972 und 1973 gestartet sind. Und 1997 bzw. 1995 für tot erklärt wurden. Und zehn Jahre später will BILD mir erklären, dass eine neue, geheime Kraft die Sonden vom Kurs abgebracht hat? Mehr lesen

In eigener Sache Wissenschaft & Forschung

Wie brodelt die Gerüchteküche?

Geschrieben von:

Statue der Fama (Foto: Brunswyk)Dieser Frage widmen sich vom 4. bis 6. Oktober Wissenschaftler im Rahmen einer Tagung „Fama: Die Kommunikation der Gerüchte“ des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn in Verbindung mit dem Zentrum für Kulturwissenschaft/Cultural Studies. Die dreitägige Veranstaltung ist untergliedert in drei Abschnitte:

Sektion I: Medien und Rhetoriken des Gerüchts
Sektion II: Die Nachricht des Gerüchts und ihre Felder
Sektion III: Epidemische Ausbreitung: Kommunikation und Kontamination

„Die Tagung“, so heißt es auf der Website, „nimmt die Figur der Fama zum Ausgangspunkt, um Wissenschaftler/-innen verschiedener Disziplinen über die „Kommunikation der Gerüchte“ ins Gespräch zu bringen.“ Mehr lesen

Technik Wissenschaft & Forschung

Steorn: Perpetuum Mogelei?

Geschrieben von:

Steorn-CEO Sean McCarthy mit dem mysteriösen Apparat (Foto: Steorn)Eine Technologie, die mehr Energie freisetzt, als man zuführt – eine Effizienz von über 100 Prozent: Die Neuentwicklung, die da von der kleinen irischen Firma Steorn im Magazin „Economist“ als nichts anderes als die „Mutter aller Erfindungen“ vorgestellt wurde, wäre – so sie tatsächlich existiert und funktioniert – wahrhaftig eine physikalische Sensation. Nämlich ein Perpetuum Mobile. Ein Gerät, das es aus Sicht der Thermodynamik gar nicht geben kann. Trotzdem behauptet Steorns CEO Sean McCarthy genau solch eine Apparatur erfunden zu haben und kanzelt Zweifler gleich mal ein bisschen großspurig mit Literaturnobelpreisträger George Bernard Shaw ab: „All great truths begin as blasphemies“. Mehr lesen

Wissenschaft & Forschung

Mondlandung verbaselt

Geschrieben von:

Hallo, was ist die NASA denn für ein Saustall? Seit Jahren muss sich der Laden mit Verschwörungsfreaks herumplagen, die behaupten, die Mondlandung sei nur eine riesengroße Verarsche gewesen. Und dann verdummbeuteln die Jungs ausgerechnet die Originalaufnahmen der ersten Landung auf dem Mond. Futter für alle Verschwörungstheoretiker, die nun natürlich vermuten, dass die Magnetbänder den allzu neugierigen Blicken der Skeptiker entzogen werden sollten. Damit die nicht die angeblichen Manipulationen nachweisen können.

Der Mond (Foto: stock.xchng)
Mehr lesen