Kategorie: Wirtschaft

Wirtschaft

300 Mio. USD: Digg lässt Käufer suchen

Geschrieben von:

Digg.com sucht einen Käufer.

Gerüchte, dass die Social-News-Plattform Digg einen finanzkräftigen Käufer sucht, sind nicht neu – schon im letzten Jahr schrieben wir hier über entsprechende Spekulationen, wonach Medienmogul Rupert Murdochs News Corp. an einer Übernahme des amerikanischen Web 2.0-Dienstes interessiert gewesen sein soll. Damals wurden 150 Mio. US-Dollar als Wunschpreis aufgerufen – nun sind es 300 Mio. USD, die Digg-Gründer Kevin Rose angeblich gerne für seine Nachrichtenplattform hätte. Mehr lesen

Wirtschaft

Murdoch will sich angeblich bei LinkedIn einklinken

Geschrieben von:

Plant Rupert Murdoch Übernahme von LinkedIn? (Foto: mikegoat/flickr; CC-Lizenz by; Montage: FACTorFAKE.de)Befinden sich zwei der größten Social-Network-Plattformen bald in einer Hand? Das US-Techblog Techcrunch will aus einer verlässlichen Quelle erfahren haben, dass Rupert Murdochs Medienkonzern News Corp. mit dem Management von LinkedIn über eine Übernahme verhandelt. Sollte der Deal tatsächlich im Januar 2008 zustande kommen, wären zusammen mit MySpace zwei weltweit bedeutende Social-Network-Sites in der Hand des australischen Medientycoons. Mehr lesen

Facts Wirtschaft

Yahoo auf Micosofts Einkaufszettel?

Geschrieben von:

Der frühere Merrill-Lynch-Analyst Henry Blodget spekuliert in seinem Blog Internet Outsider über eine mögliche Übernahme des Suchmaschinen-Betreibers Yahoo durch den Software-Riesen Microsoft. Dabei beruft er sich auf eine Aussage des Microsoft-Managers Kevin Johnson, der gegenüber Reuters über Microsofts Pläne gesprochen hat, seinen Suchmaschinen-Marktanteil innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre von zehn auf 30 Prozent und den Anteil an Online-Werbeeinnahmen von sechs auf 40 Prozent erhöhen zu wollen. Mehr lesen

Wirtschaft

Mateschitz soll an Red Bull TV basteln

Geschrieben von:

Red Bull TV ab Herbst 2007? (Foto: Vogelpieper/Photocase. Logo: Red Bull GmbH. Montage: FACTorFAKE.de)Dirk Mateschitz will seinem Energiebrause-Imperium Red Bull anscheinend einen weiteren Flügel verleihen: Nach Informationen von WirtschaftsBlatt.at schraubt der Unternehmer mit Hilfe eines zehnköpfigen Teams unter der Leitung des früheren ORF-Produktionsleiters Thomas Watzek an einem eigenen Fernsehsender. Ein Insider soll dem Blatt bestätigt haben, dass „Red Bull TV“ im September oder Oktober auf Sendung gehen soll. Die Red-Bull-Zentrale wollte die Gerüchte nicht kommentieren. Mehr lesen

Technik Wirtschaft

Widersprüche gegen Marke iPhone

Geschrieben von:

Apple iPhone (Foto: Courtesy of Apple)Jetzt ist es also da, das erste Mobiltelefon von Apple. Wenig überraschend, dass es nun doch ganz anders aussieht, als während der letzten Monate mehrfach kolportiert. Umso erstaunlicher scheint dagegen, dass das Handy aus Cupertino tatsächlich wie lange spekuliert iPhone heißt. Denn unter gleichem Namen vertreibt der deutsche Internet-Provider Freenet bereits einen VoIP-Dienst. Mit Cisco Technology, die seit 1998 ebenfalls die Wortmarke IPHONE besitzen, wurde offenbar eine Vereinbarung getroffen: In der Datenbank für Europäische Gemeinschaftsmarken des Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) wird Ciscos Marke IPHONE (Nr. 796268) bereits mit dem Verfahrensstand „Löschungsverfahren anhängig“ geführt. Mehr lesen

Technik Wirtschaft

Can you digg it, Rupert?

Geschrieben von:

In den USA gehört der Social-Bookmark-Dienst digg.com zu einem der Motoren des Web2.0, der täglich Abertausende Besucher auf andere Websites schaufelt und durch diesen massiven Traffic regelmäßig Server kollabieren lässt. „Gediggt werden“ ist quasi Segen und Fluch zugleich. Jetzt soll Digg-Gründer Kevin Rose angeblich in Übernahmeverhandlungen stehen: Wie Michael Arrington von Techcrunch erfahren haben will, soll Rupert Murdochs News Corp. an dem Startup aus San Francisco interessiert sein. Mehr lesen

Wirtschaft

Gestern YouTube, morgen Facebook?

Geschrieben von:

Google goes Shopping (Foto: Coolcaesar)Der Suchmaschinenriese Das wertvollste und dynamischste Medienunternehmen der Welt, Google, hat ganz andere Geldsorgen als unsereins: Wir wissen nicht, woher wir das Geld nehmen sollen – in Mountain View, USA, weiß man nicht, wohin mit der vielen Kohle. Also nahm man gestern mal eben 1,65 Milliarden (1.650.000.000) Dollar in die Hand und kaufte das Videoportal YouTube. Weil aber wohl immer noch was übrig ist, scheint Googles Shopping-Tour weiterzugehen: Als nächstes soll nun das Studenten-Netzwerk Facebook auf dem Einkaufszettel stehen. Kolportierter Kaufpreis: 2,3 Milliarden (2.300.000.000) Dollar. Behauptet zumindest Threadwatch.org. Mehr lesen

Wirtschaft

Vodafone droht die Filetierung

Geschrieben von:

Vodafone-Zentrale in Düsseldorf (Foto:Vodafone)Die Konkurrenz bläst zum Angriff: Schenkt man Berichten aus London Glauben, dann bereiten die Vodafone-Konkurrenten Telefonica und Verizon zusammen mit Finanzinvestoren gerade die Zerschlagung des Mobilfunk-Riesen vor. „Der Jäger wird zum Gejagten“ schreibt boerse.ARD.de unter Berufung auf die britische Daily Mail. Nach der rund 96 Milliarden Pfund schweren Übernahme solle der Konzern in seine Einzelteile zerlegt werden. Mehr lesen