Stars

Wegen Nackfotos? In 2 Wochen soll für Aline Schluss sein

Seit bekannt wurde, dass Model-Anwärterin Aline vor ihrer Teilnahme an „Germany’s Next Topmodel“ erotische Fotos für das Männermagazin Penthouse gemacht hat, kommen immer neue Details über das Vorleben der 20-Jährigen zum Vorschein. Nun hat Bild noch weitere Fotos ausgegraben, auf denen sich Aline im Jugendmagazin Hey! für eine Erotik-Fotostory als 18-Jährige mit ihrem damaligen Freund Krischa nackt in der Badewanne räkelt. Das soll laut dem Boulavard-Blatt nun doch Folgen für die Topmodel-Kandidatin haben: In zwei Wochen soll im Fernsehen Alines Rauswurf aus Heidi Klums Casting-Show zu sehen sein.

Die entsprechende Folge sei bereits aufgezeichnet worden, so Bild. Die freizügigen Fotos der blonden Münchnerin seien dabei der Hauptgrund für die Entscheidung der Jury gewesen, Aline nicht weiterkommen zu lassen. Anders als Bild behauptet, gibt es bei „Germany’s Next Topmodel“ allerdings keine Regel zu Nacktfotos der Mädchen. Wie aus dem online einsehbaren Anmeldebogen zur dritten Staffel der Show hervorgeht, wurde die Existenz entsprechender Aufnahmen auch nicht abgefragt. Heidi und ihre Jury-Kollegen müssten sich dann also schon eine andere Begründung einfallen lassen, warum Aline aus der Show ausscheidet.

Gegenüber Bildblog.de hat ein Sprecher von Pro Sieben auf Nachfrage betont, dass die Fotos „keine Folgen für Aline“ hätte. Außerdem empfahl der Sprecher die entsprechende Folge „aufmerksam zu verfolgen“, um herauszufinden, ob an der Behauptung etwas dran ist, dass die Nacktfotos der Hauptgrund für Alines bevorstehendes Ausscheiden sind. Ob der Sprecher mit dieser vagen Andeutung nun aber ein echtes Dementi abgegeben hat? Hat er gleichzeitig bestätigt, dass Aline trotzdem fliegt? Oder will er einfach nur neugierige Zuschauer vor den Bildschirm locken? Man weiß es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.