Technik

Wayfinder Earth: Handy-Navi per Google Earth? [UPDATE]

Handy-Navi: Wayfinder meets Google EarthEine rotierende Erdkugel auf einem Handy-Display – das wird doch nicht etwa…? Ein schwammiges Handy-Filmchen, das gerade durch einige US-Blogs wandert, soll ein vorzeitig durchgesickertes Video zu einer in den Startlöchern stehenden Handy-Applikation namens WayfinderEarth sein. Mobile Navigation auf dem Java-Handy per Google Earth.

Das Video im 3GP-Format zeigt ein Nokia N70 (?), auf dem offenbar eine Navigations-Software demonstriert wird: Zuerst ist ein Globus, wie wir ihn aus Google Earth kennen, zu sehen, dann zoomt der Anwender direkt auf London, das samt detaillierter Straßenkarte zu erkennen ist. Im weiteren Verlauf des Videos wird der gleiche Vorgang mit einem Stadtplan in Japan wiederholt.

 

Noch vier Tage... Screenshot WayfinderEarth.comIn den amerikanischen Blogs wird vermutet, dass es sich dabei um ein neues Produkt handelt, das die schwedische Firma Wayfinder Systems in vier Tagen offiziell auf den Markt bringen wird. Unter www.wayfinderearth.com läuft ein Countdown, der am 2. Mai endet. Überschrift: „World in motion“. Wayfinder ist ein Anbieter drahtloser Navigations- und Routing-Dienste, der mit dem Wayfinder Navigator bereits eine Navigations-Software für javafähige Handys anbietet. Wayfinder Earth könnte diese mit Google Earth kombinieren.

Auf der Unternehmens-Website wird für April ein neuer Wayfinder Navigator angekündigt, der eine „einzigartige zoombare Weltkarte“ beinhaltet. Auf der CeBIT in Hannover soll das System bereits vorgestellt worden sein. Hat’s jemand zufällig gesehen?

In addition to GPS-navigation in Europe and North America with more than three million Points of Interest, it’s possible to zoom in any chosen location on the planet with the new Wayfinder Navigator.

– With the breakthrough world map coverage in your hand it’s possible to find your way throughout the entire world. This makes Wayfinder Navigator uncontested the most complete mobile navigation service on the market, says Magnus Nilsson, CEO Wayfinder Systems.

Ob dieser neue Navigator mit WayfinderEarth identisch ist? Und stammt die Weltkugel wirklich aus Google Earth?

[Update 03.02.06, 14:32 h] Der Countdown ist abgelaufen und bringt Licht ins Dunkel: WayfinderEarth ist also wie vermutet eine Handy-Software in der Beta-Phase, mit der sich „per Tastendruck von der 3D-Globusansicht bis zum Stadtplan-Detail“ zoomen lässt. Neben Infos zu Bars, Restaurants, Museen und Hotels bietet das Tool auch eine Navigations-Funktion. Die Weltkugel stammt übrigens anders als angenommen nicht von Google Earth – Tele Atlas ist der Partner, der für die digitalen Karten zuständig ist. In der Beta-Phase lässt sich das Tool offenbar kostenlos testen – leider ist mein Handy nicht in der Liste, sonst hätte ich das ja mal ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.