Fakes Technik

Vista-Nachfolger schon 2009?

Bill Gates (Foto: Microsoft)Als Windows Vista 2007 auf den Markt kam, kündigte Microsoft das nächste Update seines Betriebssystems innerhalb von drei Jahren an – vor 2010 hätte bislang also eigentlich so niemand richtig mit Windows 7 gerechnet. Doch nun sieht es so aus, als hätte sich Bill Gates himself verplappert. Auf einer Konferenz in Miami antwortete er auf die Frage nach dem Erscheinungstermin des Vista-Nachfolgers: „Irgendwann im nächsten Jahr oder so werden wir eine neue Version haben.“

Dass das neue Betriebssystem schon 2009 auf den Markt kommen könnte, schien bislang eher unwahrscheinlich. Aufgrund der Verzögerungen beim Start von Vista dürften einige wohl eher mit einer neuen Version im Jahr 2011 gerechnet haben. Microsoft-Sprecher beeilten sich dann auch gleich, Gates Äußerung zu relativieren: Der Ex-Chef habe natürlich nicht von der endgültigen Version gesprochen, sondern lediglich eine frühe Alpha-Version in Aussicht gestellt. Damit würde dann auch wieder der ursprüngliche Zeitplan stimmen.

3 comments

  1. Autor

    War der letzte Stand nicht, dass viele Treiber nichtmal unter Vista richtig laufen? Oder bin ich da nicht mehr aktuell informiert?

  2. lasti

    Von Treibern, die nicht unter Vista laufen, habe ich heute erst im Zusammenhang mit der ersten externen Grafikkarte, die genau wegen dieser Probleme wohl nie auf den Markt kommen wird, gehört. Wenn Vista wirklich schon nächstes Jahr auf den Markt kommt, werde ich es getrost überspringen können, mein PC läuft noch ganz hervorragend mit XP.

  3. Pingback: Heute angeblich erste Windows-7-Demo » FACTorFAKE.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.