Kategorie: Vermischtes

Vermischtes

Achter Band? Harry Potter und kein Ende

Geschrieben von:

joanne-k-rowling-small-20070819232010.jpgJoanne K. Rowling kriegt anscheinend nicht genug: Pünktlich zur Auslieferung der deutschen Fassung von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ kommen Gerüchte auf, dass der siebte Band doch noch nicht das letzte Buch über das Harry-Potter-Universum sein könnte. In einem Interview, das in diesen Tagen exklusiv in 25 Straßenzeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinen wird, soll die Autorin angedeutet haben, dass es vielleicht doch ein weiteres Harry-Potter-Buch geben könnte. Mehr lesen

Vermischtes

Alles für den Schotter – Musical mit Harry Potter

Geschrieben von:

Wird Harry Potter auch selbst dirigieren? Gar nackt? (Foto via assel.net)Schlimmer geht’s eben immer: Auch nach Abschluss der Harry-Potter-Saga nimmt das Grauen einfach kein Ende. Im Gegenteil: Es scheint, als könnte es tatsächlich immer noch schlimmer werden. Denn nach der Leinwand soll Joanne K. Rowlings Goldesel Zauberschüler Harry Potter nun auch noch die Bühne erobern. Die Musicalbühne, um präzise zu sein. Ein singender und tanzender Potter. So übelkeiterregend das auch klingt – irgendwie passt es auch schon wieder. Mehr lesen

Vermischtes

Harry Potters Nachfolger wird Detektiv

Geschrieben von:

Joanne K. RowlingVor Harry Potter – wenigstens in geschriebener Form – haben wir nach Erscheinen des siebten und letzten Bandes in deutscher Sprache im Oktober ja endlich Ruhe. Was man von seiner Schöpferin nicht behaupten kann: Wie britische Zeitungen berichten, soll Autorin Joanne K. Rowling in den Straßencafés von Edinburgh bereits an ihrem nächsten Roman arbeiten. Statt magischer Fantasy soll es diesmal ein klassischer Detektiv-Krimi werden. Mehr lesen

Vermischtes

Hacker: So endet Harry Potter 7!

Geschrieben von:

Harry Potter gehackt? (Foto: Benedikt Deicke)Spielverderber oder Wichtigtuer? Ein Hacker, der sich selbst nach dem Erzengel Gabriel nennt, will eines der bestgehüteten Geheimnisse dieses Jahres gelüftet haben: Das Ende des letzten Harry-Potter-Romans „Harry Potter and the Deathly Hallows“! Um an eine digitale Kopie des Buches oder Teile davon zu gelangen, habe er eine Malware-verseuchte E-Mail an Mitarbeiter des britischen Verlages Bloomsbury Publishing Plc. geschickt:

The attack strategy was the easiest one.
The usual milw0rm downloaded exploit delivered by email/click-on-the-link/open-browser/ click-on-this-animated-icon/back-connect to some employee of Bloomsbury Publishing, the company that’s behind the Harry crap.

It’s amazing to see how much people inside the company have copies and drafts of this book.

Kaum zu glauben, dass es so einfach gewesen sein soll. Wozu dann so strenge Sicherheitsvorkehrungen mit Taschendurchsuchungen in der Druckerei der deutschen Harry-Potter-Ausgabe, wenn beim Verlag in England offenbar jeder Mitarbeiter eine Kopie auf dem Computer abgespeichert hat? Seltsam. Und wie endet die Geschichte um den Zauberlehrling nun? Wer muss im Finale von Harry Potter sterben? Hier kommt die Auflösung! Mehr lesen

Politik Vermischtes

„Loose Change“: Viele Fragen – keine Antworten?

Geschrieben von:

Kreuz am Ground Zero (Foto: stock.xchng)Nicht mehr lange hin, dann ist wieder der Tag nach meinem Geburtstag. Eigentlich ziemlich belanglos, wenn ich nicht an einem 10. September das Licht der Welt erblickt hätte – aha, 9/11 jährt sich also mal wieder, genauer: zum fünften Mal. Neben den ersten Hollywood-Produktionen zum Thema wie Oliver Stones „World Trade Center“ oder „United 93“ von Paul Greengrass schlägt im Internet und insbesondere der Bloggerwelt derzeit das verschwörungstheoretische 9/11-Filmchen „Loose Change“ des 22-jährigen Dylan Avery kräftig Wellen. Mehr lesen

Vermischtes

Joanne K. Rowling ist das Böse

Geschrieben von:

Gestern Abend, in einem Interview auf dem britischen TV-Sender Channel 4, hat „Harry Potter“-Autorin Joanne K. Rowling mal wieder ein paar frische Kohlen auf die von ihr und der Potter-PR stetig geschürte Feuerstelle in der Gerüchteküche geworfen: „Zwei wichtige Figuren der Magier-Saga müssen voraussichtlich dran glauben, vielleicht sogar der Held selbst.“ Blabla. Hatten wir doch alles schonmal. Sogar schon vor zwei Jahren. Ist also langweilig und sowieso nur Marketing-Geblubber. Eine interessante Information gab das Interview aber dennoch her. Nämlich: Joanne K. Rowling ist das personifizierte Böse. Quasi. Hat sie selbst gesagt. Quasi. Und ich hab’s immer gewusst. Quasi. Mehr lesen

Vermischtes

Hexen sind Rabenmütter

Geschrieben von:

Bibi BlocksbergDank dieser Zauberer-Göre Harry Potter und seiner hyperaktiven Fangemeinde, die zum Beispiel hier, hier und hier wirklich jedes Wort von Joanne K. Rowling auf die Goldwaage legen und daraus die absurdesten Spekulationen und Vermutungen ableiten, hat sich FACTorFAKE.de quasi zu einer Instanz für Verschwörungen und Gerüchte aus der Zauberei- und Hexerei-Sparte gemausert. Nun dringen neue Verschwörungstheorien an unser Ohr: Diesmal geht’s aber nicht um Harry Potter, sondern um Deutschlands Vorzeigehexe Nr. 1, Bibi Blocksberg. Oder besser, um ihren Bruder. Mehr lesen