Wissenschaft & Forschung

UFO-Autobahn über unseren Köpfen

Sie sind nicht nur unter uns – sie sind auch über uns: Außerirdische. Behauptet wenigstens der Amerikaner Ted Anderson, der seit 1968 die Flugmanöver von Alien-Raumschiffen auf einer „UFO-Autobahn“ in der Erd-Umlaufbahn beobachtet.

Seit 1968 verfolgen Anderson und tausende Freunde den außerirdischen Flugverkehr in rund 80 Kilometern Höhe über der Erde: „Mutterschiffe aus anderen Welten kommen und setzen ihre planetarischen Schiffe ab, um zu uns auf die Erde zu fliegen.“

Der Amerikaner aus Mount Vernon glaubt, dass über unseren Köpfen eine richtige UFO-Autobahn existiert, eine „UFO Freeway Portal Location“. Warum die Aliens ausgerechnet die Erde zum Dreh- und Angelpunkt ihrer interstellaren Reisen gemacht haben, darüber kann aber auch Ted nur spekulieren: „Das sind Sicherheitskräfte, geschaffen von einer überlegenen Organisation oder Zivilisation.“

Ted ist überzeugt, dass diese Schiffe unseren Planeten vor feindlichen Aliens beschützen – und wenn man bei Mount Vernon in den Himmel schaue, könne man die Schiffe mit bloßem Auge erkennen: „Diese roten Schiffe sind ständig da oben.“

Für interessierte UFOlogen hat Ted inzwischen sogar zwei PowerPoints gebastelt, die dabei helfen sollen, die UFO-Autobahn im nächtlichen Himmel zu lokalisieren. Auf Anfrage schickt er die Anleitung jedem Interessierten zu – und wir wären nicht FACTorFAKE.de, wenn wir uns dieses brisante Dokument nicht auch schicken lassen würden. Ehe es für immer in Mulders X-Akten verschwindet… Wir halten euch auf dem Laufenden.

Nachtrag 29.8.2005, 10:14 h: Das ging schnell: Heute kam tatsächlich eine E-Mail aus Mount Vernon: Statt der erhofften PowerPoint hat uns Ted aber leider nur eine kleine Grafik, die offenbar die Position der „UFO-Autobahn“ nahe des Sternbilds „Großer Bär“ zeigen soll, geschickt. Und eine zweite Grafik, die … naja, eigentlich gar nichts zeigt. Die PowerPoints seien „Top Secret“, schreibt Ted. Er sei aber gerne bereit, seine Erkenntnisse vor „100 bis 100.000 Zuhörern“ zu erläutern: „Ich werde erklären, was geschieht und wie bedeutend das ist – alle Menschen auf der Erde müssen erfahren, dass da etwas vor sich geht.“

Und weiter: „Du liegst richtig, wenn du an UFOs glaubst, sie sind auf der Erde und das UFO-Portal wird durch drei Alien-Schiffe geschlossen gehalten – NORAD stimmt mit mir überein.“ Schade, dass ich am Samstag in den Urlaub fahre und deshalb leider keine Zeit habe, ein UFO-Treffen für 100.000 Leute samt Fernsehen und Radio zu organisieren – aber ich werde mal in den Nachthimmel über der Toskana starren, ob ich da drei verdächtige rote Raumschiffe neben dem großen Bären entdecken kann.
Die Position des "UFO-Portals"Aha.

Via Paranews.net

 Shopping-Tipp:

UFO
UFO

 Shopping-Tipp:

Ufos, Die Kontakte
Ufos, Die Kontakte

1 comment

  1. John Stork

    hallo,
    also ichhalte diese Vernutung fürsehr wahrscheinlich. Warum sollte es nicht so sein, dass aliens vielleicht in Zusammenarbeit mitbin der amerikanischen regierung die usa und damit auch den rest der welt beschützen.

    wenn es auch nicht stimmen sollte, bin ich aber davon überzeugt, dass es Aliens gibt. ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Erde die einzige Zivilisation im ganzen großen universum ist.

    wer möchte kann mir jederzeit eine mail schicken, vor allem wenn es mal im deutschen raum zu sichtungen kommt.

    also bis dann!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.