Politik

Terrorverdächtiger mit deutschen Stadtplänen verhaftet

„Es wird auch in Deutschland einen Anschlag geben“, hatte Edmund Stoiber erst vor einer Woche ohne jeden konkreten Anhaltspunkt auf einer Wahlkampfveranstaltung orakelt. Plötzlich aber gibt es Indizien, die Öl im Feuer von Stoibers verantwortungsloser Panikmache sein könnten: Bei einem in Pakistan verhafteten Terrorverdächtigen wurden unter anderem Karten deutscher Städte gefunden.

Auf dem Computer des am Sonntag festgenommenen Pakistaners Osama Bin Yousaf wurden insgesamt vier Pläne von deutschen und italienischen Städten sichergestellt. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf pakistanische Geheimdienstkreise. Um welche Städte es sich dabei handelt, wurde nicht veröffentlicht.

Bin Yousaf hatte dem Bericht zufolge in der vergangenen Woche mehrfach von einem Handy aus nach Europa telefoniert. Dabei auch mehr als ein Dutzend Mal mit Kontaktleuten in Italien und Deutschland. Im Anschluss an die Anrufe habe er immer sofort das Handy abgeschaltet – vermutlich, damit er nicht lokalisiert werden konnte. Den Ermittlern gelang es aber offensichtlich trotzdem, den Mann ausfindig zu machen.

Der Geheimdienst war auf Bin Yousaf aufmerksam geworden, nachdem dessen Telefonnummer in einem Handy eines Al-Kaida-Mannes entdeckt wurde. Bei seiner Verhaftung wurden laut SPOn „neben dem PC auch Kreditkarten, Dutzende CDs, drei Handgranaten und zwei Maschinengewehre vom Typ AK-47 mit Hunderten Patronen“ sichergestellt.

Dass der Mann statt Terrorist lediglich Tourist mit Plänen für eine Europa-Rundreise war, scheint also eher unwahrscheinlich.

Update 21:42 h: Laut Spiegel Online soll es sich bei den deutschen Städten um Bonn und Frankfurt handeln.

 Shopping-Tipp:

Al-Qaida
Al-Qaida

 Shopping-Tipp:

Brüder des Terrors
Brüder des Terrors

 Shopping-Tipp:

Al Qaida
Al Qaida

1 comment

  1. Pete

    Und warum haben die den gleich hochgehen lassen? Wenn er doch bekanntermaßen Kontakt zu anderen in Europa hatte, hätte man sich von ihm doch auch noch zu denen führen können, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.