Technik

Soll das Apple-Tablet etwa iGuide heißen?

People Wait In Line For Apple's 2nd Generation iPhone Release

Erst gestern haben wir über das neue Apple-Tablet berichtet und verkündeten darin, dass es wohl iSlate heißen soll. Heute gab es dazu neue Gerüchte die besagen, dass das neue Apple-Tablet wohl doch nicht iSlate heißen soll, sondern iGuide. Denn auf dem Markenantrag für iGuide wurde die Unterschrift von Regina Porter, die bei Apple für das Markenrecht verantwortlich ist, gefunden.[ad#468×60]

Das gleiche Verfahren wurde für die Anmeldung des Markenrechts von iPhone angewendet. Damals hat die Scheinfirma „Ocean Telecom Services“ das Markenrecht angemeldet. Für den Markenname iGuide hat sich Apple scheinbar ähnliches einfallen lassen und die Scheinfirma „iGuide Media, LLC“ gegründet. Diese hat anschließend das Markenrecht für iGuide angemeldet.

Der Markenantrag verrät jedoch auch einige Details über die Funktionen, die Apple plant. So ist folgender Ausschnitt aus dem Antrag bekannt geworden:

„Computer-Hardware und Computer-Software für Zugriff, Browsen, Durchsuchen, Aufzeichnen, Speichern, Übertragen, Empfangen, Abspielen und Betrachten von Audio, Video, Spielen, Musik, Fernsehen, Filmen, Fotos und anderen Multimedia-Inhalten.“

Somit wären nahezu alle Gerüchte über Funktionen des neuen Apple-Tablets bestätigt. Denn es gibt nahezu kein Funktionsgerücht, das nicht in der Beschreibung des Markenantrags beinhaltet ist. Somit kann man sich durchaus auf das neue Apple-Tablet freuen und gespannt warten, was Apple noch für uns auf Lager hat.

Quelle: http://www.teczilla.de/apple-tablet-und-wie-waere-es-mit-iguide/8220/comment-page-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.