Stars

Sex-Video von Rihanna kurz vor Veröffentlichung?

Gibt es das Sex-Video von Rihanna? (Foto: Screenshot)Ist sie es oder ist sie es nicht? Auf US-Klatschblogs kursiert ein wenige Sekunden langer Videoschnipsel in scheinbar typisch grünlicher Nightvision-Optik, der angeblich aus dem ebenso angeblich existierenden Sex-Video mit Sängerin Rihanna stammen soll. Ein gelber Text über dem Videobild wirbt für die Veröffentlichung des kompletten Videos am 22. Juni. Zweifel scheinen allerdings angebracht.
[ad#468×60]Viel zu sehen gibt es auf dem mutmaßlichen Rihanna-Sextape nicht: Es zeigt ein Mädchen mit entfernter Ähnlichkeit mit Rihanna, das – so lässt sich eben noch erahnen – gerade Sex hat. Mal nackt auf dem Rücken liegend, mal knieend. Viel mehr ist in den wenigen Sekunden nicht sehen, erst recht nichts, dass zweifelsfrei auf Rihanna rückschließen ließe.

Auch die Optik des Videos macht skeptisch: Alles ist grün und soll wohl an die Nightvision-Optik des legendären Paris-Hilton-Sextapes erinnern. Dafür stimmt allerdings der Grünton nicht so ganz und auch die für Nightvision-Videos sonst üblichen alienhaft leuchtenden Augen fehlen. Echte Rihanna-Kenner sind sich aber aus noch anderen Gründen einig, dass es sich bei dem angeblichen Sextape nur um eine schlechte Fälschung handeln kann: Die Stirn des Mädchens, dass da beim Matratzensport gefilmt wurde, sei viel zu klein für die echte Rihanna, bemängeln sie in den Blogkommentaren auf The Superficial.
[ad#468×60]Und dann ist da noch die Werbung für die angebliche Veröffentlichung des kompletten Videos am 22. Juni unter Angabe einer Myspace-Profilseite. Auf der wiederum lediglich für die am gleichen Tag geplante Veröffentlichung des Albums eines Hiphoppers namens „Koko Fresh Killa“ geworben wird. Also doch nur eine billige PR-Nummer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.