Fakes Stars

Sex and the City-Kinofilm: Einer wird sterben – nur wer?

Da hat Cynthia Nixon, die in der Kultserie „Sex and the City“ die immer etwas verhärmt wirkende Rechtsanwältin Miranda spielt, eine kleine Bombe platzen lassen. In der US-Comedy-Show „Creation Nation“ verriet die Schauspielerin ein bislang gut gehütetes Geheimnis über den am 29. Mai auch in Deutschland anlaufenden Kinofilm „Sex and the City“: Einer der Charaktere wird im Film sterben! Bloß wer, darüber bewahrte Nixon dann wieder Stillschweigen. Es darf spekuliert werden – ich tippe ja irgendwie auf Samantha. Ist aber nur so ein Gefühl.

Wenn auch kein ganz unbegründetes. Wir erinnern uns: In der letzten Staffel wurde bei der sexfreudigen PR-Beraterin Brustkrebs festgestellt. Schon damals gab es Spekulationen, dass die Drehbuchschreiber auch eine Abschiedsfolge vorbereitet hatten, in der Samantha ihrem Krebsleiden erliegt. Dieses Gerücht wurde aber weder bestätigt noch dementiert. Möglich, dass die Produzenten im Film diesen Handlungsverlauf aufgegriffen haben.

1 comment

  1. FACTorFAKE.de

    Kleines Update: Mr. Big ist es schonmal nicht – das hat jetzt der Regisseur klargestellt. Auf die Frage, ob denn überhaupt jemand stirbt, antwortete er: „Es ist ein Sommer-Movie – warum sollte ich jemanden sterben lassen wollen?“

    Ein wasserdichtes Dementi klingt für mich anders – vielleicht ist ihm ja doch einer guter Grund eingefallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.