Sport

Rechte an österreichischer Bundesliga soll sich Sky gesichert haben

Den aktuellen Gerüchten zufolge soll sich Sky mit der österreichischen Bundesliga geeinigt haben und für neuen Millionen Euro sich die Exklusivrechte für die Ausstrahlung der ersten und zweiten Bundesliga gesichert haben. Laufen soll der Vertrag angeblich bis 2010. Offiziell heißt es jedoch von dem Pressesprecher der Bundesliga, dass alles nur ein Gerücht sei.

[ad#468×60]

Abgesehen von Rapid Wien sollen sich alle anderen Vereine für die Vergabe der Exklusivrechte an Sky ausgesprochen haben. Da dieses Ergebnis so extrem Eindeutig ist, stellt sich natürlich die Frage, ob bei dem ganzen Schmiergelder geflossen sind. Für diese Behauptung gibt es jedoch keinerlei Beweise und noch weniger irgendwelche begründete Annahmen.

Da dieses Jahr der österreichische Sender ORF nicht an einem großen Bieten teilnehmen wollte, befürchteten die Vereine, dass Sender wie Servus TV, Puls 4 oder ATV die Rechte bekommen könnten. Wieso die Bundesliga dies jedoch nicht will ist unbekannt. Aus diesem Grund einigte sich die Bundesliga ohne eine öffentliche Ausschreibung mit dem Sender Sky über die Rechte. Der Pressesprecher des Senders ORF hingegen kündigte an, dass er prüfen lasse, ob diese Art der Vergabe überhaupt gesetzlich ist.

Quelle: http://www.goal.com/de/news/855/%C3%B6sterreich/2009/12/27/1712076/%C3%B6sterreich-%C3%BCbertragungsrechte-an-sky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.