Kategorie: Politik

Politik

Kann denn Aversion Sünde sein?

Geschrieben von:

Als Proforma-Protestant bin ich mit den Gepflogenheiten der katholischen Kirche wenig vertraut. Insbesondere nicht mit der Beichte. Aber ist es nicht so, dass gute Katholiken dabei nur ihre Sünden beichten? Ich frage deshalb, weil Bayerns zuweilen leicht wankelmütiger Ministerpräsident Edmund Stoiber laut Spiegel Online gerade gebeichtet haben soll. Und zwar dem Papst höchstselbst. Dass er die Angie nicht mag. Da frage ich mich doch: sollte das tatsächlich schon eine beichtenswerte Sünde sein? In diesem Falle: Mea culpa. Mea culpa. Mea maxima culpa. Aber halt: Bin ja nur U-Boot-Christ. Und das auch noch bei der Konkurrenz. Glück gehabt. Aber sollte der Pontifex Maximus tatsächlich das Beichtgeheimnis gebrochen haben? Ausgerechnet gegenüber den Schreiberlingen der BamS? Mehr lesen

Politik

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Geschrieben von:

Sieht ganz so aus, als reiße sich die SPD mit dem Arsch ein, was sie mit den Händen mühsam zusammengehalten hatte: Erst rettet Franz Müntefering beim gewagten Drahtseilakt „Neuwahl“, was für die SPD noch zu retten war – dann bekommt er hintenrum die Rechnung präsentiert. Ganz schön linke Nummer. Und die Schockwelle dieser Abrissaktion reicht bis Berlin: Der designierte Partner CDU sieht die große Koalition gefährlich wanken und soll die Hand schon an der Schublade mit „Plan B“ haben. Mehr lesen

Politik Wissenschaft & Forschung

US-Wetterfrosch: Japan-Mafia steckt hinter Hurricanes

Geschrieben von:

Wer erinnert sich noch die (unglaublich schlechte) Kino-Adaption von „Mit Schirm, Charme und Melone“, in der ein wahnsinniger Superschurke die Weltherrschaft mittels einer Wettermaschine an sich zu reißen versucht? Klingt bescheuert, hält den amerikanischen Wetterfrosch Scott Stevens aber nicht davon ab, ein ganz ähnliches Szenario hinter den jüngsten Hurricane-Katastrophen im Süden der USA zu vermuten. Seiner Meinung nach steckt aber nicht Sean Connery hinter den Wirbelstürmen „Rita“ und „Katrina“, sondern – die japanische Mafia. Mehr lesen

Politik

Der Kanzler und die schwimmenden Felle

Geschrieben von:

Gerhard Schröder sieht seine Felle davonschwimmen und versucht zu retten, was von seinen Machtphantasien noch zu retten ist. Anders ist wohl nicht zu erklären, was der amtierende Bundeskanzler da momentan treibt. Nach seinem geringfügig realitätsverzerrtensuboptimalenGepolter in der wahlsonntäglichen Elefantenrunde hat Schröder seine Ansprüche am Wochenende drastisch zurückgeschraubt. Angeblich soll er sogar bereit sein, den Kanzlerposten mit Angela Merkel zu teilen. Mehr lesen

Politik

Hitzephantasien in Stuttgart und Düsseldorf?

Geschrieben von:

Zugegeben: In den letzten Tagen war es ganz schön warm. Um nicht zu sagen heiß. Ganz besonders heiß war es aber offenbar in Stuttgart und Düsseldorf: So heiß nämlich, dass der baden-württembergische Verkehrsminister Heribert Rech und sein nordrhein-westfälischer Kollege Oliver Wittke die Idee einer PKW-Maut auf deutschen Autobahnen ausgebrütet und auch gleich als Antrag an die Verkehrsministerkonferenz weitergeleitet haben sollen. Mehr lesen

Politik

„Wir werden morgen als Held vor Allah stehen“

Geschrieben von:

1000 Polizisten haben gestern Hamburg nach drei verdächtigen Arabern durchkämmt. Die Männer sollen an einer Bushaltestelle auf Arabisch über „Heldentum vor Allah“ gesprochen haben. Ein Zeuge, der zufällig auch arabisch spricht, will den Satz „Wir werden morgen als Held vor Allah stehen“ gehört haben. Jetzt herrscht Unsicherheit: Droht der Hansestadt ein Terroranschlag oder war alles nur ein Missverständnis? Mehr lesen