Politik

Polen: Beerbt Jaroslaw Kaczynski seinen Zwillingsbruder als Präsident?

Jaroslaw Kaczynski stands next to pictures of lawmakers killed in a plane crash during a memorial service at the parliament building in Warsaw

Polen verharrt auch eine knappe Woche nach dem Flugzeugabsturz in Russland, bei dem Staatspräsident Lech Kaczynski und zahlreiche weitere Spitzen aus Politik, Wirtschaft und Kirche auf tragische Weise ums Leben kamen, noch in andächtiger Trauer. Kaum jemand möchte in Polen seinen Blick auf die Politik richten und damit zum Alltag übergehen. Lech Kaczynski war zu Lebzeiten als Präsident alles andere als unumstritten, nun wird in Polen sogar über eine Bestattung auf dem Wawel in Krakau diskutiert, der bisher nur Königen und nationalen Helden als letzte Ruhestätte vorbehalten war.

Schon bald wird aber auch die Politik in Polen wieder in den Mittelpunkt des Interesses rücken, spätestens wenn ein neuer Präsident gewählt werden muss. Ursprünglich sollte die Wahl im Oktober dieses Jahres stattfinden, nach dem Tod von Lech Kaczynski wird der neue Präsident nun wohl schon am 20. Juni 2010 gewählt. Dieser Termin wurde von Bronislaw Komorowski bisher allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

Komorowski hat als bisheriger Parlamentspräsident die Amtsgeschäfte von Lech Kaczynski als Präsident von Polen übernommen und übt bis Juni beide Ämter in Personalunion aus. Als wahrscheinlich gilt, dass Komorowski bei der Präsidentenwahl kandidieren wird. Dort könnte er, so sagen es Gerüchte aus Polen, auf Jaroslaw Kaczynski treffen, den Zwillingsbruder des verstorbenen Präsidenten Lech Kaczynski. Jaroslaw Kaczynski war Vorgänger des amtierenden Ministerpräsidenten Donald Tusk und könnte von einer Welle des nationalen Mitleids profitieren und somit in die politischen Fußstapfen seines Zwillingsbruders treten.

Quelle: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/1163022/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.