Stars

Paris Hilton: Schon heute aus dem Knast? [UPDATE]

Paris Hilton (Foto: Christian Barz/Rich Prosecco)[Update] Paris Hilton ist aus dem Gefängnis entlassen, steht aber für die nächsten 40 Tage unter Hausarrest und muss eine elektronische Fußfessel tragen. Die offizielle Pressemitteilung.

23 Tage muss Paris Hilton wegen Autofahrens ohne Führerschein das wahre „Simple Life“ im Bezirksgefängnis Lynwood austesten. In der Nacht von Sonntag auf Montag trat sie ihre Haftstrafe an (siehe Video in diesem Beitrag). Und heute schon könnte die Hotelerbin nach Informationen der britischen Sun wieder entlassen werden – nach nur vier Tagen hinter Gittern.

Aus dem Gefängnis-Umfeld will das Klatschblatt erfahren haben, dass Paris Hilton nun unmittelbar vor der Entlassung stehe. „Im Knast erzählt man sich, dass Paris jederzeit wieder auf freien Fuß kommen könnte – wegen guter Führung“, wird ein Knast-Insider zitiert. Allerdings bekam die Millionärserbin schon an ihrem zweiten Tag hinter Gittern Besuch von ihrem Psychiater Charles Sophy. Der Sun zufolge soll sich Paris Hilton während der ersten Nächte im Gefängnis in den Schlaf geweint haben.


[Nachtrag] Laut TMZ.com scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen – die Haftverschonung sei ohne richterliche Zustimmung erfolgt, die Staatsanwaltschaft hat deshalb eine Untersuchung angekündigt und Paris Hilton schon einmal vorgeladen. Wäre ja auch noch schöner, wenn Schlafprobleme und Langeweile reichen würden, um aus dem Knast zu kommen…

4 comments

  1. Jenny

    Ich fand des ohnehin voll mies, dass die die olle Hilton da rauslassen, nur weil sie berühmt ist. Aber gut dass sie ihre Meinung wieder geändert haben.
    Ich mag die Paris Hilton nicht, die kann doch gar nix!

  2. Natsuki

    Die kann da ruhig noch ne weile drinbleiben. die hat das verdient. die kann doch nicht immer machen was sie will. Auch andere zarte frauen kommen ins gefängnis, und die haben andere gründe als langeweile wieder entlassen zu werden. manche haben kinder zu hause, die sie brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.