Politik

Osamas Atom-Pläne weiter als befürchtet?

Die Bestrebungen Osama bin Ladens und seines Terror-Netzwerkes Al Kaida, eine eigene Atombombe zu bauen, könnten bereits weiter gediehen sein, als bislang befürchtet.

Dass Al Kaida Pläne zur Herstellung einer eigenen Atombombe oder wenigstens einer „Schmutzigen Bombe“ verfolgt, ist nichts neues. Nach einem Bericht des Magazins Cicero könnte Osama bin Laden diesem Ziel aber bereits näher sein, als bislang vermutet. Das Magazin zitiert in seiner August-Ausgabe einen westlichen Geheimdienstmann: „Wir wissen definitiv, dass Al-Kaida schon 1993 versucht hat, an waffenfähiges Uran heranzukommen“.

Bereits 2000 und 2001 habe sich Bin Laden mit dem pakistanischen Atomwissenschaftler Azim Mahmood getroffen, der als Islamist gilt. „Sie haben definitiv über die Frage, wie Al Kaida eine Atombombe bauen kann, diskutiert“, sagte Mahmoods Sohn gegenüber Cicero. Bei einem dieser Atombomben-Briefings habe sich Bin Laden auch damit gebrüstet, bereits über waffenfähiges Uran aus Usbekistan zu verfügen.

Treffen zwischen Bin Laden und Mahmood bestätigen auch pakistanische Ermittler. Mahmood habe „detaillierte Anweisungen gegeben, wie Al-Kaida zumindest eine ’schmutzige Bombe‘ bauen kann. Eine, die funktioniert.“

Aber auch ohne diese Schützenhilfe durch den pakistanischen Atomwaffen-Experten scheint es heute für Terroristen kein Hexenwerk zu sein, eine primitive Atombombe zu bauen: „Das Wissen darum, wie man eine einfache, kanonenartige Atombombe konstruiert, ähnlich derjenigen, die wir auf Hiroshima warfen, ist heutzutage weit verbreitet“, schreibt der frühere US-Verteidigungsminister Robert McNamara in der gleichen Cicero-Ausgabe.

 Shopping-Tipp:

Atomwaffen für Al Qaida
Atomwaffen für Al Qaida

 Shopping-Tipp:

Al-Qaida
Al-Qaida

1 comment

  1. haddo bibi

    ich denke, die meisten islamischen gruppen viele schmutzige Waffen bauen können, solange sie viel Kontakte mit Atomwissenschaftern von Pakistan und Rossland verknüpfen können. Das Problem besteht darin, dass sie noch Schwierigkeiten damit haben, wie sie diese schmutzigen Waffen über USA oder Israel werfen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.