Facts Technik

Neues iPhone: Back in Black

by)UMTS, GPS – und ein Rücken in glänzendem Schwarz: So wird die nächste Generation des Apple iPhone nach unbestätigten Informationen der US-Techniksite Engadget aussehen. Abgesehen von diesen Veränderungen soll sich das Aussehen des neuen iPhone kaum vom Vorgängermodell unterscheiden. Allerdings soll das iPhone 2.0 ein bisschen dicker geraten sein – möglicherweise ein Zugeständnis an die zusätzlichen Technikkomponenten.

Die Informationen über das neue Mobiltelefon aus Cupertino will Engadget von einer „zuverlässigen Quelle“, die das neue iPhone schon selbst testen durfte. Das optisch auffälligste Merkmal sei die Rückseite aus schwarzem hochglänzenden Kunststoff. Die aktuelle Modellreihe hat einen Rücken aus glänzendem Metall. Das Touch-Display habe die gleichen Abmessungen und die selbe Auflösung wie bisher und auch der Akku sei nach wie vor nicht austauschbar.

Als möglichen Termin für die Markteinführung wirft Engadget Juli 2008 in den Raum – wohlwissend, dass all diese Informationen noch mehr als schwammig sind und schon morgen völlig überholt sein könnten. Ebenso wie das Foto, das angeblich die schwarze Rückseite zeigen soll – in den Kommentaren gibt es auch Hinweise darauf, dass dieses Bild auch nur ein Hardshell-Cover für das aktuelle iPhone zeigen könnte. Solche Schutzhüllen jedenfalls sehen dem Objekt auf dem Foto zum Verwechseln ähnlich.

Fotohinweis: Some Rights reserved

1 comment

  1. Herr Ohnehin

    Die neusten Gerüchte sprechen von einem weißen iPhone2.0-Rücken. Führt Apple nun den Retro-iMac-Look in die Produktlinie ein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.