Twit & Dirty

MSI plant angeblich bis zu 20 % Entlassungen

… aber nicht wegen einer schlechter Wirtschaftslage, nein. Bei den angeblich geplanten Entlassungen bei dem taiwanischen Computerhardware-Unternehmen von bis zu 20 % gehe es viel mehr darum, weniger leistungsfähige Mitarbeiter, gegen neue und frische zu ersetzen. Gleichzeitig wolle man dann neues Personal einstellen um die entstehenden „Löcher“ wieder zu schließen.
[ad#468×60]
Betroffene Geschäftsbereiche sind vorrangig verschiedene Verkaufs-Sparten. Genannt werden Net- und Notebook-Verkauf, sowie der Grafikkartenverkauf. Es heißt allerdings, MSI habe die Gerüchte dementiert.

[Via]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.