Technik

Motorola im Schlankheitswahn?

Nur 14 Millimeter dick ist das bislang dünnste Klapphandy: Nachdem Motorola mit dem Razr V3 vor gut einem Jahr den Schlankheitswahn begonnen hat, will der Handy-Bauer beim nächsten Modell offenbar noch weiter abspecken – auf weniger als 7 Millimeter!

Entsprechend passend ist der Name gewählt – „Scalpel“ soll das Hauchdünne von Motorola angeblich heißen. Experten zufolge will Motorola mit innovativen Superslim-Handys Nokia die Marktführerschaft streitig machen.

Dazu könnte Motorola auch auf absolute Kampfpreise setzen: Gerüchten zufolge könnte das „Scalpel“ (SCLPL?) schon für rund 40 US-Dollar über den Ladentisch gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.