Wirtschaft

Mateschitz soll an Red Bull TV basteln

Red Bull TV ab Herbst 2007? (Foto: Vogelpieper/Photocase. Logo: Red Bull GmbH. Montage: FACTorFAKE.de)Dirk Mateschitz will seinem Energiebrause-Imperium Red Bull anscheinend einen weiteren Flügel verleihen: Nach Informationen von WirtschaftsBlatt.at schraubt der Unternehmer mit Hilfe eines zehnköpfigen Teams unter der Leitung des früheren ORF-Produktionsleiters Thomas Watzek an einem eigenen Fernsehsender. Ein Insider soll dem Blatt bestätigt haben, dass „Red Bull TV“ im September oder Oktober auf Sendung gehen soll. Die Red-Bull-Zentrale wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Durchgesickert sei, dass „Red Bull TV“ in erster Linie Sport- und Unterhaltungs-Formate mit Schwerpunkt auf den von Red Bull gesponserten Events (Formel 1, Fussball, Eishocky, Airshows und Extremsport) ausstrahlen werde. Als Sitz des Senders seien Salzburg, wo bereits die Bull Verlags GesmbH residiert, sowie München im Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.