Stars

Lucas gibt Regie der „Star Wars“ TV-Serie ab

Wenn George Lucas im Herbst 2006 seine „Star Wars“-Saga als TV-Serie auf den Fernsehbildschirm bringt, wird er nicht mehr selbst auf dem Regiestuhl sitzen. Angeblich soll Regisseur Kevin Smith die TV-Adaption übernehmen.

Kevin Smith hat Erfahrung als Kinoregisseur, seine letzten Produktionen „Jersey Girl“ mit Ben Affleck und Jennifer Lopez oder „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ (übrigens wieder mit Ben Affleck) lassen jedoch wenig Science Fiction-Kenntnisse vermuten.

George Lucas will die tägliche Arbeit und die kreative Kontrolle über die Serie „Star Wars“ definitiv in fremde Hände geben. Seine Funktion sieht er darin, weiterhin als „Executive Producer“ von „Star Wars“ zu fungieren.

Das Schreiben der Drehbücher und die Regie möchte er an jemanden übertragen, der als Fan der Saga bekannt ist und Rückhalt in der Fangemeinde hat. Ob das auf Kevin Smith zutrifft, ist nicht bekannt.

Pessimistische Stimmen befürchten, dass Lucas die Fehler von „‚Star Trek“ wiederholen könnte, indem er zu sehr auf Special Effects setzt.

Quelle: www.treknews.de

 Shopping-Tipp:

Star Wars Trilogie (4 DVDs)
Star Wars Trilogie (4 DVDs)

1 comment

  1. Toni

    Also George Lucas ist einfach nur ein riesiges Genie! Ich vertraue ihm was die Zukunft von Star Wars angeht. Er wird das schon machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.