Stars

Jacko heimlich in Hamburg?

In Hamburg werden ja häufiger mal verloren gegangene Menschen gesucht. Nach den angeblichen Terroristen vom vergangenen August suchen die Hanseaten seit gestern nach dem Pop-Terroristen Michael Jackson, der mit Kind und Kegel heimlich eingeflogen sein soll.

Laut BILD sei Jacko mit Lufthansa-Flug LH 008 gelandet, der Name Michael Jackson soll auf der Passagierliste gestanden haben. Jackson-Sprecherin Raymone Bain wisse aber nichts von einem Deutschland-Besuch, auch kein Hamburger Hotel habe den einstigen Popstar auf seiner Gästeliste. Außerdem soll Jackson ganz ohne Bodyguards angereist sein. Nach BILD-Informationen habe Jacko nur für sich, seine Kinder und das Kindermädchen die Plätze G, H, K und D in Reihe 24 gebucht.

Nun fragt sich das Blatt, warum Jackson Bahrain so heimlich verlassen hat, um nach Deutschland zu fliegen. Unsere wilde Vermutung: Fahrerflucht!

 Shopping-Tipp:

Essential Michael Jackson
Essential Michael Jackson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.