Technik

iPhone 3G angeblich erst im Oktober wieder

Apple iPhone 3G (Foto: Apple)Wollte man Apple böse, könnte man unterstellen, dass das Unternehmen selbst nicht an den ganz großen Erfolg seines neuen iPhone 3G geglaubt hat. Neutraler klingt die Version, wonach Cupertino die Nachfrage falsch prognostiziert hat. So oder so: Das UMTS-iPhone ist ausverkauft und der Nachschub könnte nach Informationen des Focus bis Oktober auf sich warten lassen.
[ad#468×60]
Von einem namentlich nicht genannten Apple-Manager will man erfahren haben, dass der Ansturm auf das iPhone 3G „völlig unterschätzt“ wurde und man deutlich mehr hätte einplanen müssen. Oder bewusste Verknappung?

In ganz Europa sei kein iPhone 3G mehr vorrätig, es sei ein Nachproduktion erforderlich. Allerdings wurden offenbar zumindest in Deutschland auch weniger Geräte ausgeliefert als zunächst avisiert: Bei T-Mobile seien dem bericht zufolge weniger als die Hälfte der erwarteten 40.000 iPhones geliefert worden.

1 comment

  1. Pingback: iPhone 3G bald bei Vodafone? » FACTorFAKE.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.