Wirtschaft

Google will Microblogging-Dienst Twitter kaufen

Will Google Twitter kaufen? (Montage: FACTorFAKE.de)Die Spatzen pfeifen twittern es von den Dächern: Suchmaschinengigant Google steht brandheißen Gerüchten zufolge in Verhandlungen über eine Übernahme des Microblogging-Dienstes Twitter. Das will das in der Regel gut informierte Silicon-Valley-Blog Techcrunch gleich aus zwei voneinander unabhängigen Quellen erfahren haben. Möglicher Kaufpreis: 250 Millionen US-Dollar.
[ad#468×60]
Die Gespräche zwischen den beiden Parteien seien dem Vernehmen nach bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Googles Interesse an dem bislang verzweifelt nach einem Geschäftsmodell suchenden Schnatterdienst begründet sich wohl in dem Aspekt der Echtzeitkommunikation: User tauschten sich zunehmend via Twitter über Marken und anderes aus, über die Twitter-Suche search.twitter.com sind diese Inhalte in Echtzeit auffindbar. In einem Update berichtet Techcrunch dann auch, dass aus einer dritten Quelle die Information zugetragen wurde, dass Google und Twitter nicht unbedingt über eine Übernahme, aber möglicherweise über eine Zusammenarbeit an einer Echzeit-Suchmaschine verhandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.