Wirtschaft

Gestern YouTube, morgen Facebook?

Google goes Shopping (Foto: Coolcaesar)Der Suchmaschinenriese Das wertvollste und dynamischste Medienunternehmen der Welt, Google, hat ganz andere Geldsorgen als unsereins: Wir wissen nicht, woher wir das Geld nehmen sollen – in Mountain View, USA, weiß man nicht, wohin mit der vielen Kohle. Also nahm man gestern mal eben 1,65 Milliarden (1.650.000.000) Dollar in die Hand und kaufte das Videoportal YouTube. Weil aber wohl immer noch was übrig ist, scheint Googles Shopping-Tour weiterzugehen: Als nächstes soll nun das Studenten-Netzwerk Facebook auf dem Einkaufszettel stehen. Kolportierter Kaufpreis: 2,3 Milliarden (2.300.000.000) Dollar. Behauptet zumindest Threadwatch.org.

Ein YouTube-Insider habe das durchsickern lassen. Auf einer feucht-fröhlichen Betriebsfeier anlässlich der eigenen Übernahme, vermutet Robert Basic. Darüber gibt Threadwatch.org keine Auskunft, schreibt lediglich:

GOOG is looking at Facebook at a 2.3bil price. This could be a total joke on their part, but the source is solid.

Screenshot Facebook (Foto: Facebook)Bei den Sunbloggern will man noch von anderen Insidern wissen, die angeblich eine Kaufsumme von 1,1 Milliarden Dollar in den Raum gestellt haben. Quellen dazu gibt’s aber nicht.

Übernahmegerüchte um Facebook sind nicht neu: Bereits im September berichtete das Wall Street Journal, dass Yahoo in Verhandlungen mit Facebook stehe und angeblich rund 1 Milliarde USD geboten habe. Auch Microsoft und Viacom sollen an der Social-Networking-Plattform interessiert sein.

Via Thomas Knüwer, der schon eine neue Blasenbildung zu fürchten beginnt.

Wer sich anhören möchte, was die YouTube-Boys Chad und Steve zur Übernahme zu sagen haben – bitteschön:

 Shopping-Tipp:

Die Google-Story
Die Google-Story

4 comments

  1. Björn (Sunblogger.de)

    Hi, die 1,1 Mrd Angabe bezieht sich auf einen Kommentar eines Vertreters von Scoreboardmedia im auch von dir gelinkten threadwatch.org-beitrag.

    zitat: „My sources at YouTube tell me GOOG is going to buy Threadwatch for eleventy billion bucks. All stock. Just so Tabke couldn’t pick it up.“

    lg aus dem Norden 😉

  2. FACTorFAKE.de

    Hast aber schon gesehen, dass Scoreboard Media davon spricht, dass „GOOG is going to buy Threadwatch„, oder?

  3. Pingback: Microsoft: “…dann eben Facebook!” » FACTorFAKE.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.