Fakes Technik

Apple plant ersten Retail-Store in Berlin

In der USA unterstützen schon 98 Flagship-Stores den Marken-Mythos Apple. Europa weilt dagegen noch weitestgehend im Retail-Store-Tiefschlaf. Das soll sich ändern: In Berlin auf dem Kudamm plant Apple angeblich seinen ersten Flaggschiff-Laden auf dem Kontinent.

Apple-Scouts seien derzeit in Berlin unterwegs, um einen geeigneten Standort für den ersten Apple Retail Store auszukundschaften, berichtet die Website ifo AppleStore. Favorisiert werde ein Gebäude oder Grundstück am Kudamm in der Nähe des Kaufhaus des Westens (KaDeWe).

Schon Ende 2005 oder spätestens Anfang 2006 solle der Flaggschiff-Laden unter dem Zeichen des Apfels in der deutschen Hauptstadt eröffnen, so ifo AppleStore. Die ersten europäischen Retail-Stores hat Apple in Großbritannien eröffnet: In London können seit November 2004 iMac, iBook und iPod direkt beim Hersteller gekauft werden. Neben Zubehör bietet Apple in seinen Flagship-Stores aber auch spezielle Seminare an.

Deutschland galt wegen seiner klassischen Fachhändler-Struktur bislang als eher unwahrscheinlicher Kandidat für einen Retail-Store. Apple-Insider tippten eher auf Paris. Entsprechend skeptisch reagiert die deutsche Mac-Szene auf das Gerücht.

Update: MacNews.de meldet in seiner „Morning Edition“ vom 27.6., dass Apple am Wochenende in einer Mitteilung an Medien und Nachrichtendienste für den 7. Juli ein „major announcement“ angekündigt habe. In der Vergangenheit hat Apple entsprechende „Vorwarnungen“ genutzt, um die Vorstellung aufsehenerregender Neuheiten vorzubereiten. Möglicherweise diesmal ja den ersten Retail Store in Berlin…

Quelle: http://www.netzeitung.de/internet/345422.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.