Wirtschaft

Apple vielleicht bald mit Intel Inside

Das Unternehmen Apple verhandelt derzeit angeblich mit dem Prozessor-Hersteller Intel über den Einbau von Intel-CPUs in Mac-Rechnern. Offenbar will sich Apple von seinem bisherigen Chip-Lieferanten IBM trennen.

Das US-Börsenmagazin „Wall Street Journal“ will diese Information von zwei Führungskräften der Hightech-Branche haben. Eine Pressesprecherin von Apple verwies den Bericht aber ins Reich der Fabeln.

In dem Bericht heißt es weiter, dass selbst ein Scheitern der Verhandlungen positive Auswirkungen hätte, weil dadurch Apples Position gegenüber IBM gestärkt werde. Sollten die Prozessoren in Apple-Computern zukünftig von Intel stammen, könnte dies zu deutlich günstigeren Preisen führen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/59774

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.