Stars

Gracia und Vanilla Ninja in die Charts geschmuggelt

Gracia, Siegerin des Grand-Prix-Vorentscheids, wird für drei Wochen aus den Charts ausgeschlossen: Ihr Produzent David Brandes soll massenweise CDs gekauft haben, um Gracias Chart-Position zu verbessern.

Was bisher leise Gerüchte waren erhärtet sich jetzt: Produzent Davis Brandes wird die gezielte Manipulation der Deutschen Single Charts vorgeworfen. Er soll durch gezielte Aufkäufe von CDs seine Stars Gracia, Vanilla Ninja („Blue Tattoo“) und Virus Incorporation („Heaven Is a Place on Earth“) in die Charts katapultiert haben. Das teilte der Verband Phono mit.

Besonders pikant: Gracia durfte nur beim Vorentscheid antreten, weil ihr die augenscheinlich gute Chart-Platzierung ihres Titels „Run and Hide“ eine so genannte Wildcard bescherte und sie so qualifizierte.

Für die Charts ist die Ex-Superstar-Kandidatin jedenfalls erst mal für drei Wochen gestorben – ebenso wie David Brandes‘ zweite Grand-Prix-Hoffnung Vanilla Ninja, die für die Schweiz beim Eurovision Song Contest antreten sollen.

Quelle: http://de.news.yahoo.com/050411/3/4hmhr.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.