Wirtschaft

Sauerstoff-Therapie für Deutsche Telekom

Nur heiße Luft oder will sich der Rosa Riese tatsächlich eine Sauerstoff-Therapie in Form des britischen Konkurrenten O2 gönnen? Unter Börsianern kursiert das Gerücht, die Telekom wolle sich mit O2 frischen Wind ins Unternehmen holen.

Auslöser für die Spekulationen war eine Kurzanalyse der Deutschen Bank, die in O2 ein „seltenes europäisches Beispiel für eine Konsolidierung im Inland“ sieht. Im Falle einer Übernahme durch die Deutsche Telekom seien zwar Schwierigkeiten mit den Regulierungsbehörden zu erwarten, diese seien aber lösbar. Es sprächen „starke finanzielle und strategische Gründe für eine Übernahme von O2“.

An der Londoner Börse machte ein angebliches Kaufangebot der Telekom in Höhe von 150 Pence pro O2-Aktie die Runde. Kommentiert wurden die Berichte bislang weder von der Telekom selbst noch von der Deutschen Bank.

Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/wirtschaft/unternehmen/deutschland/83757

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.