Sport

Villeneuve bei Sauber kurz vor Rauswurf

Jacques Villeneuves Engagement beim Formel-1-Rennstall Sauber scheint nur ein kurzes Gastspiel zu werden: Der frühere Weltmeister steht schon nach nur einem Rennen unmittelbar vor dem Rauswurf.

Zwar hat das schweizer Sauber-Team einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Villeneuve abgeschlossen. Teamchef Peter Sauber hat aber eine Sonderklausel eingebaut, wonach er den kanadischen Piloten vorzeitig abschießen kann, wenn der nicht die gewünschte Leistung zeigt.

Und genau das meint Sauber offenbar schon nach dem ersten Formel-1-Rennen in Australien erkannt zu haben – selbst Ersatz soll schon in Sicht sein: BAR-Honda-Testfahrer Anthony Davidson soll im freien Training das Team Sauber auf sich aufmerksam gemacht haben, erste Kontakte seien geknüpft.

Villeneue gibt sich betont gelassen: „Ich lese es nicht, ich höre es nicht, ich weiß es nicht und mache mir deshalb überhaupt keine Sorgen“, sagte er dem englischen Magazin „Autosport“.

Quelle: http://focus.msn.de/sport/news?id=145122&oid=3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.