Stars

Freitag der 13. macht Tarantino keine Angst

Kult-Regisseur Quentin Tarantino plant seinen nächsten Streich: Sein neues Werk soll den maskierten Killer Jason Vorhees in einem neuen Teil der Freitag der 13.-Serie zum Leben erwecken.

Quentin Tarantino der bereits durch Filme wie „Kill Bill“, „Pulp Fiction“ oder „Reservoir Dogs“ bewiesen hat, dass er es liebt, wenn das Blut nur so spritzt, liebäugelt mit dem Gedanken, den Killer Jason Vorhees noch einmal auf die Leinwand zu bringen.

Tarantino soll einem US-Onlinemagazin zufolge bereits Gespräche mit dem Filmstudio New Line Cinema führen.

Vor nicht all zulanger Zeit hatte Jason schon seine Rückehr in die deutschen Kinos gefeiert, als er in „Freddy vs. Jason“ auf den gleichwertigen Gegner Freddy Kruger aus der Grusel-Reihe „Nightmare on Elm Street“ traf.

Quelle: http://de.news.yahoo.com/050309/3/4g7gp.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.