Sport

Stecken Ex-Geheimdienstler hinter Wett-Skandal?

Im am Fall Robert Hoyzer entzündeten Skandal um getürkte Fußball-Wetten ist ein Ende der Fahnenstange nicht abzusehen: Hoyzers Rechtsanwalt äußerte Vermutungen, hinter den Wetten steckten Ex-Geheimdienstmitarbeiter aus Osteuropa.

Der „Zeit“ sagte Hoyzers Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner, er zähle Angehörige des osteuropäischen Geheimdienstmilieus zu den Hintermännern des großangelegten Betrugs um Fußball-Wetten.

„So mancher dieser Leute aus dem europäischen Ausland gehörte früher zum Geheimdienst. Die haben sich neue Aufgaben gesucht“, so der Jurist. Das Berliner Netzwerk der Wettbetrüger habe wahrscheinlich auch Ableger in anderen Regionen Deutschlands gebildet.

Quelle: http://www.n-tv.de/5486608.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.