Sport

Neues Auto für Schumi schon in Monza

Nach Hockenheim muss Weltmeister Schumi um seinen Titel bangen: Doch ein neues Auto soll die Wende bringen. Schon in Monza soll Schumi im komplett überarbeiteten F2003-GA wieder ganz vorne mitfahren.

Bislang war nicht einmal bekannt, dass Ferrari überhaupt an einem von Grundauf verbesserten Auto gearbeitet hatte. Die große Dominanz von BMW-Williams zwingt Jean Todt und Ross Brawn nun, ihre gut gehütete Geheimwaffe zum Einsatz zu bringen.

Der neue F2003-GA soll über einen wesentlich stärkeren Motor bei geringerem Spritverbrauch verfügen. Auch das Chassis soll überarbeitet worden sein, ein neues Aerodynamik-Paket soll Schumi auch in engen Kurven beflügeln.

Nicht zuletzt hat man die Gummiköche von Bridgestone in die Pflicht genommen: Wegen der schlechten Performance in Hockenheim werden unter Hochdruck neue Mischungen angerührt.

Quelle: http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/Sportarten/Formel1/Teams/Ferrari/Berichte/Aktuell/f1_20neuer_20ferrari_20in_20monza_20mel.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.