Politik

Arafat aus dem Koma erwacht

Der Palästinenser-Präsident soll mit seinen behandelnden Ärzten in Paris kommuniziert haben. Eine Klärung seiner Krankheitsursache ist nun endlich in Sicht.

Positive Entwicklung im Krankheitsfall Arafat: Wie die Internetseite einer israelischen Tageszeitung am Samstag berichtete, habe der schwer erkrankte Palästinenserführer seine Augen geöffnet und soll bereits in der Lage gewesen sein, sich mit den Medizinern im Percy-Militärhospital zu verständigen.

Diese hoffen nun auf Grund der neuesten Ereignisse auf eine schnelle Klärung der Krankheitsursache.

Spekulationen der letzten Zeit, die unter anderem von Parkison bis zu einer Viruserkrankung reichten, blieben alle unbestätigt. Aufschluss werden laut den Ärzten wohl die nächsten drei Tage bringen, womit auch eine angemesserene medizinische Versorgung des Palästinenser-Präsidenten gewährleistet ist.

Quelle: http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=8165

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.