Stars

Alexander

Ohne Frage, das Historien-Epos „Alexander“ um den gleichnamigen, bisexuellen Kriegsherrn ist warm. Sogar so warm, dass Warner Bros. Angst hat, sich daran die Finger zu verbrennen. Deshalb werden nun nachträglich einige der schwulen Liebesszenen aus dem Film geschnitten.

Laut einem Insider seien Warner Bros. die homoerotischen Handlungen plötzlich zu heikel geworden und man fürchte, dass der Film das Studio in Schwulitäten bringen könnte: „Einige von Warner Bros. glauben, dass die Öffentlichkeit noch nicht bereit ist, das zu sehen.“

Etliche der schwulen Liebesszenen mit Colin Farrell, der Alexander den Großen verkörpert, sollen auf Anweisung von Warner deshalb nachträglich aus dem Film geschnitten werden. Zumindest in den USA verzögere sich dadurch der Kinostart.

In Deutschland soll „Alexander“ am 18. November in die Kinos kommen.

Quelle: http://www.sat1.de/tvmagazine/blitz/stars/21398/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.