Stars

SATC-Miranda im wahren Leben lesbisch

In der Pro Sieben-Erfolgsserie „Sex and the City“ ist Cynthia Nixon als Miranda erfolgreiche Anwältin, alleinerziehende Mutter und auf der Suche nach dem richtigen Mann. Anders als in ihrem Privatleben: Da ist sie eine gerade mit dem „Emmy“ ausgezeichnete Schauspielerin, teilt sich das Sorgerecht für zwei Kinder und hat den richtigen Partner bereits gefunden – und der ist eine Frau.

Pünktlich zum Start der letzten Folgen der finalen „Sex and the City“-Staffel schwappt aus Amerika dieses neue Gerücht über den großen Teich: Cynthia Nixon soll bereits seit Januar eine Beziehung mit einer Frau haben, verriet ein Kollege der Schauspielerin der Presse. Um wen es sich dabei handele, sei aber nicht bekannt.

Auch wohne das lesbische Paar bislang nicht zusammen. Von Journalisten darauf angesprochen, sagte Cynthia „Miranda“ Nixon nur, dass sie derzeit „sehr glücklich“ sei. Alles andere sei privat.

Bis 2003 lebte Cynthia Nixon mit dem Fotografen Danny Mozes zusammen, von dem sie in 15-jähriger Beziehung zwei Kinder bekam. Verheiratet waren sie aber nie.

Quelle: http://www.rp-online.de/public/article/magazin/film/news/63129

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.