Wirtschaft

British Airways an Iberia interessiert

Statt in den Schuldenabbau will British Airways seinen Erlös aus dem Verkauf der Anteile an Qantas Airlines in die Konkurrenz investieren und ein Übernahmeangebot für die Fluglinie Iberia vorbereiten.

Rund 425 Millionen Pfund spülte der Verkauf der Quantas-Papiere in die leeren BA-Kassen. Nach Angaben von British Airways soll dieses Geld aber nicht reinvestiert werden, sondern zum Abbau der hohen Schulden verwandt werden.

Trotzdem wollen die Übernahmegerüchte nicht verstummen, so dass die Aktie an der Londoner Börse deutlich ins Minus abrutschte.

Quelle: http://finanzen.sueddeutsche.de/nws.php?nws_id=1000343441&ntp_id=363,409

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.