Politik

Zwei Flugzeugabstürze: Vermutlich Terror

Bei zwei unmittelbar aufeinander folgenden Flugzeugabstürzen in Russland sind insgesamt 90 Passagiere ums Leben gekommen. Wegen der zeitlichen Nähe werden Anschläge hinter beiden Abstürzen vermutet.

Russlands Präsident Wladimir Putin, der zur Zeit am Zielort einer der abgestürzten Maschinen, Sotschi, seinen Sommerurlaub verbringt, beauftragte mittlerweile den Geheimdienst FSB mit Ermittlungen zu möglichen Terroranschlägen an Bord der beiden Flugzeuge. Angeblich wurde in einem der beiden Jets kurz vor dem Absturz noch der Entführungsalarm ausgelöst.

Auch ein Sprecher des Außenministeriums in Washington sagte, der beinahe zeitgleiche Absturz beider Maschinen sei verdächtig: „Wir sind besorgt über die Nachrichten. Wir verfolgen die Entwicklung genau und versuchen, die Fakten zu ermitteln.“

Der Terrorverdacht wird erhärtet durch die am Sonntag bevorstehenden Prsäidentschaftswahlen in der abtrünnigen Kaukasusrepublik Tschetschenien. Tschetschenische Separatisten hatten in der Vergangenheit immer wieder blutige Attentate auf Russen verübt.

Die erste Maschine, eine Tupolew auf dem Weg von Moskau nach Sotschi, wurde am Morgen Nahe der Stadt Rostow am Don gefunden. Sie ist offenabr bereits in der Luft auseinandergebrochen, möglicherweise in Folge einer Explosion an Bord. Die zweite Passagiermaschine mit 43 Menschen an Bord verschwand unweit von Moskau von den Radarschirmen. Alle 90 Passagiere beider Flugzeuge kamen nach bisherigen Erkenntnissen ums Leben.

Quelle: http://www.netzeitung.de/ausland/302038.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.