Sport

Ford plant Wiedereinstieg in die Formel 1

Wegen des dürftigen Abschneidens des Jaguar-Rennstalls trägt sich Finanzier Ford mit dem Gedanken, Jaguar fallen zu lassen. Statt dessen will der Autobauer wieder unter eigenem Namen im Formel 1-Zirkus mitmischen.

Jaguar-Teamchef Tony Purnell hatte schon vor kurzem nicht mehr ausschließen wollen, dass das Projekt Jaguar gescheitert sein und der F1-Rückzug bevorstehen könnte.

Ford plant angeblich, den Rennstall komplett zu übernehmen und unter eigenem Namen in die Formel 1 einzusteigen, sollte sich Sponsor HSBC aus dem Team zurückziehen.

Quelle: http://www.f1total.de/news/04081806.shtml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.