Vermischtes

Wegen Blechgeschmack: Dosenbier kommt wieder

Die Bierindustrie setzt sich für die Wiedereinführung von Bier in Dosen ein: Discouter Lidl bringt den Gerstensaft im Büchsenformat als erster wieder in die Regale. Zu viele Kunden vermissten das blecherne Hopfenkaltgetränk.

Noch im April/Mai 2002 hatte Dosenbier einen Marktanteil von satten 32 Prozent – das Dosenpfand sorgte dafür, dass sich der Anteil innerhalb eines Jahres halbierte, im April/Mai 2004 lag der Anteil sogar nur noch bei einem Prozent.

Trotzdem will Lidl die Bierbüchsen nun wieder anbieten. Der wirtschaftliche Erfolg unter dem Würfegriff des Zwangspfandes kann es nicht sein – liegt das Dosen-Comeback also am besonderen, blechernen Geschmack, den die spezielle Beschichtung der Dosen dem Bier beschert?

Auch Ravioli oder diverse andere Lebensmittel und Getränkedosen sind mit derselben Innenbeschichtung ausgestattet. Sind wir etwa süchtig danach?

Vielleicht hängt das Büchsen-Revival aber auch nur einfach damit zusammen, dass 10 Bierdosen im Rucksack eben doch leichter sind als 10 Bierflaschen…

Quelle: http://onwirtschaft.t-online.de/c/23/11/40/2311408.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.