Wirtschaft

Olé: Spanische Hotelkette will TUI

Die Sorgen um eine bevorstehende Übernahme des Touristikkonzern TUI sind noch nicht ausgestanden: Eine spanische Hotelkette will der WestLB ihren 31-prozentigen Anteil an TUI abkaufen.

Zwar wurden keine Namen genannt, Insider vermuten hinter dem Interessenten aber entweder den spanischen Marktführer Sol Melia, Barcelo oder die NH Hoteles-Gruppe. Allesamt renommierte spanische Hotelkonzerne.

Die schriftliche Absichtserklärung des potenziellen Käufers liegt der WestLB nach Informationen des „Spiegel“ bereits vor.

Die Gerüchte werden genährt durch ein Interview, das der Vize-Präsident der Hotelkette Barcelo,Simon Pedro Barcelo Vadel, erst vor wenigen Tagen gab. Darin hatte er spanische Hotelbetreiber aufgefordert, sich an ausländischen Tourismusunternehmen zu beteiligen oder sie sogar vollständig zu übernehmen. Nur so könne die Nachfrage nach Urlaub in Spanien weiter gesteigert werden.

Die 31 Prozent TUI-Anteile, die von der WestLB derzeit gehalten werden, würden einen Käufer rund drei Milliarden Euro kosten.

Quelle: http://www.stern.de/wirtschaft/boerse/meldungen/index.html?id=528431

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.