Politik

USA: Anschläge in den kommenden Wochen

Nicht alle Information, auf denen die Terrorwarnungen der letzten Tage beruhten, sind Jahre alt: Auch frisches Geheimdienstmaterial deutet auf einen drohenden Anschlag in den kommenden Wochen hin.

Die Bush-Administration und die US-Heimatschutzbehörde haben in den letzten Tagen wieder viel Kritik einstecken müssen: Das den neuesten Warnungen vor Terroranschlägen zu Grunde liegende Material sei bereits drei bis vier Jahre alt und wurde bereits von den Anschlägen vom 11. September 2001 gesammelt, so der Vorwurf.

Heute nun bekräftigte Heimatschutzminister Tom Ridge die Entscheidung, die Terrorwarnstufe zu erhöhen: Den Geheimdiensten lägen auch neuere Erkenntnisse aus jüngster Vergangenheit vor, die auf einen bevorstehenden Terroranschlag schließen ließen.

Diese neuesten Informationen seien so präzise, dass nur noch wenig Zweifel an einer erneuten Attacke von Al Kaida bestünden: Laut einem Bericht des Geheimdienstes seien erneute Anschläge in den USA noch im August oder September sehr wahrscheinlich.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,311558,00.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.