Sport

Jordan-Team wird nach Dubai verkauft

Der Formel 1-Rennstall von Eddie Jordan wechselt den Besitzer: Wie die „Sunday Times“ erfahren haben will, sind sich die Gelben mit dem Königshaus von Dubai über den Verkauf einig geworden.

Gerüchte um einen Verkauf des an chronischem Geldmangel leidenden Teams kommen im Formel 1-Zirkus immer wieder auf. Diesmal also soll die Königsfamilie von Dubai höchstselbst der Käufer sein.

Noch seien die finanziellen Details nicht geklärt, deshalb soll es vorerst keine offizielle Verlautbarung geben. Sicher scheint jedoch, dass Eddie Jordan auch weiterhin als Teammanager für Jordan fungieren werde. Eine entsprechende Vereinbarung für die kommenden zwei Jahre sei bereits getroffen worden.

Jordan selbst wollte die Gerüchte zunächst nicht kommentieren, Eddie redete lieber um den heissen Brei: „Es ist nicht unüblich, dass Jordan mit solcherlei Spekulationen in Verbindung gebracht wird.“

Quelle: http://www.f1welt.com/newscenter/14658.html?aktjahr=2004&aktmonat=08

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.