Stars

Nick und Paris: Hiebe statt Liebe

Hoppla, wie sieht denn Paris Hilton aus? Überall Blutergüsse, aufgeplatzte Lippe. Nein, sie hat sich nicht etwa an ihren eigenen spitzen Knochen gestoßen. Ex-Lover Nick Carter soll die Hand ausgerutscht sein.

Zugetragen haben soll sich das unschöne Schauspiel am Montagabend auf einer Party in Los Angeles: Nachdem das frisch getrennte Pärchen wie zwei frisch Verliebte tanzte, kam es plötzlich zum Streit. Paris wollte weiter feiern, Ex-Backstreet-Boy Nick lieber nach Hause. Und weil Paris nicht mit ins Taxi steigen wollte, rutschte Nick angeblich die Hand aus. Und wieder. Und noch einmal.

Das Ergebnis: Dunkelrote Blutergüsse an Paris‘ Armen, eine dick angeschwollene, aufgeplatzte Unterlippe. „Ich hatte Todesangst“, soll die Millionenerbin des Hilton-Hotelimperiums hinterher einer Freundin anvertraut haben.

Schon früher soll Paris immer wieder blaue Flecken gehabt haben. Bisher habe sie aber nie zugeben wollen, woher sie stammten. Ein Freund von Paris‘ Schwester Nicky Hilton bestätigte, dass Nick Carter ein feiger Frauenprügler sein soll. Angeblich sei der frühere Boygroupsänger nach seiner gescheiterten Solokarriere sehr frustriert und eifersüchtig auf Paris und ihren Erfolg.

Quelle: http://www.nypost.com/news/nationalnews/25930.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.