Politik

Ex-Geheimdienstler halfen Pfahls zur Flucht

Bei der Durchsuchung der Wohnung von Ex-Rüstungsstaatsekretär Ludwig-Holger Pfahls wurden brisante Dokumente gefunden: Sie sollen belegen, dass frühere Geheimdienstmitarbeiter Pfahls bei der Flucht halfen.

Auf 22 Seiten soll die seit fünf Jahren flüchtige Schlüsselfigur der so genannten „Panzeraffäre“ genauestens Buch geführt haben, wer ihm während seiner Flucht geholfen habe. Neben einigen befreundeten Kaufleuten sollen es vor allem ehemalige Mitarbeiter des deutschen Geheimdienstes BND gewesen sein, die Pfahls seit 1999 dabei unterstützten, sich der deutschen Justiz zu entziehen.

Unter den Helfern deutscher und französischer Staatsangehörigkeit, gegen die nun ebenfalls ermittelt wird, befindet sich nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ auch der deutsche Geschäftsmann Dieter Holzer, der eng mit Ludwig-Holger Pfahls befreundet sein soll.

Quelle: http://www.netzeitung.de/deutschland/295789.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.