Politik

Saddams Familie unterstützt Terror im Irak

Saddam Hussein ist unschädlich gemacht und wartet auf seinen Prozess. Doch der Hussein-Clan sorgt weiter für Unruhe: Saddams Cousins sollen Terror und Chaos im Irak mit Waffen, Kämpfern und Geld anheizen.

Von Syrien, Jordanien und Europa aus seien mindestens drei Cousins des Ex-Diktators damit beschäftigt, die Unruhen im Irak durch immer neue Lieferungen von Waffen und Terrorkämpfern auszuweiten. Außerdem sollen Saddams Verwandte gewaltige Geldsummen in den Irak schmuggeln, um die Widerstandszellen zu unterstützen.

Fatik Suleiman al Madschid, Issadin al Madschid und Ess al Dain al Madschid sollen aus der Ferne ein Rebellennetzwerk von rund 5.000 Guerilla-Kämpfern unterstützen, die von ehemaligen Offizieren Saddams Republikanischer Garden angeführt werden. Die Madschid-Familie besetzte während Husseins Diktatur einflussreiche Schlüsselpositionen in der irakischen Regierung.

Quelle: http://www.netzeitung.de/spezial/irak/294263.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.